championsofregnum-art

Dragon Raids in Champions of Regnum eingeführt

Mit einem neuen Update könnt ihr euch im kostenlosen MMORPG Champions of Regnum jetzt an den Dragon Raids beteiligen.

Das umfangreiche Update stellt euch vor große Herausforderungen, denn ihr müsst euch gemeinsam in der Gruppe in tödliche Dungeons wagen und euch hier gefährlichen Monstern stellen. Als Belohnung winken mächtige Items, mit denen euer Held noch stärker wird. In den düsteren Untiefen lauert eine Gefahr auf euch, wie ihr sie noch im MMO gesehen habt. Ein monströser Drache hat es sich in den Höhlen gemütlich gemacht und stellt eine große Gefahr für die Bevölkerung des Fantasyreiches dar. Nur, wenn ihr euch mit 15 bis 20 anderen, mächtigen Spielern zusammenschließt, könnt ihr diesen gewaltigen Lindwurm vernichten. Den Drachen zu finden und zu vernichten, wird aber nicht so einfach, wie man sich das vielleicht vorstellt.

Denn die Bestie nutzt verschiedene Verstecke, von denen ihr das richtige finden müsst und ihr dürft jedes Versteck nur ein einziges Mal am Tag betreten! Als wäre das nicht schon Herausforderung genug, habt ihr nur 30 Minuten Zeit, den Drachen zu töten. Schafft ihr dies nicht, dann entlädt sich der Zorn des Lindwurms auf euch und er wird euch vernichten! Um die Sache noch spannender zu machen, müsst ihr euch in jedem der drei Reiche Syrtis, Alsius und Ignis einem solchen Ungetüm stellen! Ihr könnt dabei neben dem Drachenversteck in eurem eigenen Land auch die Verstecke in den anderen Reichen besuchen, sofern ihr alle Reichssteine gesammelt und so ein Portal zum goldenen Drachen geöffnet habt, der euch einen Drachenwunsch erfüllt.

Das neue Update für das MMORPG Champions of Regnum führt neben diesem Wunsch auch einen neuen NPC ein, der euch in die Drachenhöhlen der anderen Länder bringt. Schafft ihr es, den Drachen sowie dessen Gefolgsleute wie Monster und Golems rechtzeitig zu besiegen, dann kommt ihr pro Klasse an drei neue Waffen- und Rüstungssets, die Alathor, Tenax und Vesper heißen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours